PUBLIC TRANSPORT
E-bus_©GoRaleigh

Einführung von Lademanagementsystem in North Carolina

Erster US-Auftrag für INIT Elektromobilitätslösung

Zahlreiche Aufträge in Europa, Anfragen aus der ganzen Welt und nun der erste Auftrag in den USA: Die INIT Gruppe befindet sich mit ihren Elektromobilitätslösungen derzeit auf Erfolgskurs. GoRaleigh, Nahverkehrsunternehmen in Raleigh, der Hauptstadt des Bundesstaates North Carolina, führt zurzeit das intelligente Lademanagement MOBILEcharge ein, um seine neu angeschafften Elektrobusse effizient und kostengünstig zu laden.

Mit MOBILEcharge der INIT Tochter CarMedialab wird das Verkehrsunternehmen seine Ladeprozesse automatisieren, den Energiebedarf steuern, Dienste anpassen und die neuen E-Busse vorausschauend einsetzen. Die Integration mit dem bestehenden Betriebsleitsystem und den Planungstools des Unternehmens wird dafür sorgen, dass die Ladepläne jederzeit an die gegenwärtigen Betriebsanforderungen angepasst werden können. So ist garantiert, dass die Fahrzeuge stets möglichst kostensparend geladen und effizient eingesetzt werden können.

E-bus_©GoRaleigh
GoRaleighs Elektrobusse werden dank INITs Lademanagement kostensparend geladen und effizient eingesetzt.

Überwachung der Ladeaktivitäten

GoRaleigh überwacht und koordiniert mit dem System die Ladeaktivitäten effizient. Lastspitzen werden vermieden und die Ladeinfrastruktur wird bestmöglich genutzt. Der Einsatz des Lademanagementsystems wird es außerdem ermöglichen, eine Kategorisierung der möglichen Dienste eines Fahrzeugs unter Berücksichtigung der erforderlichen Ladezustände vorzunehmen (etwa einen ganztägigen Einsatz oder die Nutzung in der Hauptverkehrszeit) und auf diese Kategorien auch künftig zurückzugreifen. So wird GoRaleigh von geringeren Stromkosten und höherer Effizienz in der Betriebsteuerung profitieren.

Mit GoRaleigh unterstützt INIT ein weiteres Unternehmen beim Lademanagement und beim Betrieb einer E-Bus-Flotte. In der jüngeren Vergangenheit hatten unter anderem bereits Verkehrsunternehmen in Leipzig, Bergen (Norwegen) oder Deventer (Niederlande) auf MOBILEcharge gesetzt.

Raleigh auf dem Weg zur emissionsfreien Flotte

Die vielen Funktionen in MOBILEcharge helfen GoRaleigh dabei, das Ziel zu erreichen, bis 2023 eine zu 70 Prozent emissionsfreie oder nahezu emissionsfreie Fahrzeugflotte zu nutzen. Durch die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit des Systems wird es jederzeit möglich sein, auch eine wachsende E-Bus-Flotte bestens verplanen und effektiv einsetzen können.

Für David Eatman, Assistant Director des City of Raleigh Department of Transportation, ein wichtiger Faktor auf dem Weg zur grünen Mobilität: „Unsere Partnerschaft mit INIT wird es uns ermöglichen, die Ladeprozesse unserer E-Busse intelligent zu steuern. Außerdem werden wir durch effektives Lademanagement und die optimierte Planung der Ladevorgänge Kosten sparen.“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Über Public Transport

Um den Blick in Ihre Busflotte zu verbessern, haben wir in Zusammenarbeit mit der INIT, dem weltweit führenden Anbieter von integrierten IT-Lösungen im Öffentlichen Verkehr, Lösungen entwickelt. Die Daten aus Ihren Fahrzeugen und Ladestationen werden für Sie nutzbar.

maximilian portrait interested

Maximillian Haag

Wir freuen uns, Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren

Verwandte Posts

Folgen Sie Uns