PUBLIC TRANSPORT
Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/steigende-spritpreise-zumutung-fuer-pendler-100.html

Der ideale Umgang mit steigenden Benzinpreisen

Steigende Benzinpreise

Wer hätte noch vor einem halben Jahr gedacht, wie stark unsere Benzinpreise durch eine große Krise mitten in Europa beeinflusst werden würden? Trotzdem ist es nun so weit gekommen. Seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine sind die Benzinpreise rasant gestiegen und leider sieht es so aus, als ob auch der Rest der Welt von dem Krieg betroffen sein wird, der in unserem europäischen Hinterhof tobt. Da Russland einer der größten Energielieferanten ist, wenn es um Rohöl geht, sind die Preise im Vergleich zu den Benzinpreisen Anfang 2021 um satte 42 % gestiegen.

So viel geben Menschen für Benzin aus

Anteil der Benzinkosten (je 1000 km) am Nettolohn in Prozent.

Tatsächlich ist ein großer Teil des Spritpreises in Deutschland Steuern und Abgaben
(Quelle: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/spritpreis-diesel-benzin-steuer-entlastung-1.5545192)

Verstärkte Nutzung des ÖPNV

Die steigenden Benzinpreise bedeuten aber auch, dass immer mehr Menschen auf öffentliche Verkehrsmittel wie den Bus zur Arbeit umsteigen. Die Benzinpreise werden auch in absehbarer Zukunft auf einem Allzeithoch bleiben, aber man kann seinen Benzinverbrauch im öffentlichen Verkehr mit unseren innovativen und kosteneffizienten Produkten reduzieren. Wir stellen vor: MOBILEefficiency. Das Fahrerassistenzsystem MOBILEefficiency von CarMedialab zeichnet den realen Kraftstoffverbrauch und die Fahrsituationen im Betrieb auf und erstellt automatisch Berichte. Diese Berichte liefern wertvolle Informationen zu Energiebedarf und Kraftstoffverbrauch auf Basis von Analysen und Erfahrungswerten. Indem der Fahrer in Echtzeit darüber informiert wird, wenn er zu stark bremst oder beschleunigt, wird eine energieeffizientere Fahrweise erreicht und gefördert. So hat beispielsweise York Region Transit in Toronto MOBILEefficiency im Dezember 2017 eingeführt und konnte bereits eine durchschnittliche Reduzierung der unsicheren und unwirtschaftlichen Fahrzeugnutzung um 50 % verzeichnen.

Darüber hinaus trägt MOBILEefficiency zum Schutz der Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln bei. Indem der Fahrer über eine unsichere Fahrweise informiert wird, können Maßnahmen ergriffen werden, um diese zu korrigieren. Warnungen erscheinen, wenn der Fahrer plötzliche Lenkbewegungen ausführt oder die Bremse zu stark betätigt. Das Fahrverhalten verbessert sich, was zu zufriedenen Fahrgästen führt, die sicher sein können, dass sie auf sichere Weise von A nach B befördert werden. Lange Leerlaufzeiten werden erkannt, was den Fahrer dazu veranlasst, den Motor abzustellen und so eine Verschwendung von Ressourcen zu vermeiden. So kann man sicher sein, dass man die Umwelt schützt, indem man sicherstellt, dass nicht zu viel wertvolle Energie verbraucht wird.

Ressourcen schonen

MOBILEefficiency hilft, die Kraftstoffkosten zu senken. Auch wenn man bereits Elektrofahrzeuge für den öffentlichen Nahverkehr nutzt, kann man dennoch von MOBILEefficiency profitieren, da man seine Reichweite erhöhen kannst. Man kann sogar seinen Energieverbrauch spezifisch nach Fahrzeug, Strecke, Fahrer und sogar Tageszeit einsehen. Die Daten unseres Fahrerassistenzsystems kann man auch nutzen, um Trainingsprogramme für Fahrer zu erstellen, um deren Fahrstil generell zu verbessern. Nutze MOBILEefficiency, um Energieverbrauch, Energieemissionen und Kosten effektiv zu senken.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Über Public Transport

Um den Blick in Ihre Busflotte zu verbessern, haben wir in Zusammenarbeit mit der INIT, dem weltweit führenden Anbieter von integrierten IT-Lösungen im Öffentlichen Verkehr, Lösungen entwickelt. Die Daten aus Ihren Fahrzeugen und Ladestationen werden für Sie nutzbar.

Maximillian Haag

Wir freuen uns, Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren

Verwandte Posts

Folgen Sie Uns